Panem Et Circenses Ticket Shop

15,00 inkl. MwSt.

Enthält 7% Tax ermässigt
zzgl. Versand
,

24.05.24 SILK ROAD SPECIAL

15,00 inkl. MwSt.

Enthält 7% Tax ermässigt
zzgl. Versand

SILK ROAD SPECIAL

Freitag 24.05.24  20Uhr

Tickets kommen als PDF zum Selbst-Ausdrucken per Mail innerhalb von 2-3 Werktagen!

Der Vorverkauf endet am Freitag 24.05. um 12 Uhr.

Bitte beachten: 48 Stunden vor der Veranstaltung keine Bezahlung mit Banküberweisung. Wir versenden Tickets erst nach Erhalt des Betrages.

SILK ROAD SPECIAL

Manie siegt – Das Silk Road Special Manifest

Das schockt! Es zischt und knistert! Es peitscht und dröhnt und pfeift und trötet. Fetzen von Klezmer, Brocken von Rockmusik. Eine sanfte Brise weht den Duft von Jazz herüber und dann auf einmal – der Pulvergestank von Punk!

Über allem thront die unverwechselbare, nicht einzuordnende, ihre eigene Kategorie eröffnende Stimme von Sängerin Narbota mit all ihrer Intensität und Wärme.

Hornist Ivan schreit sich die Seele aus dem Leib. Er will einfach raus. Existentialistische Wut und „Angst“ ( /ɑːŋst/ ) auf der Bühne statt auf der Couch des Psychologen.

Und da sind all die Sachen, die einen nicht stillstehen lassen: Der rasante Offbeat des Ska, die manische, zu Kopfe steigende Stumpfheit des Wechselbasses und die mäandernden Melodiekaskaden über dem wahnsinnigen 2/4-Beat der Polka.

Zwischendurch plötzlich Old School Retro Funk. Slap Bass, Laid back Groove. Das Mitwackeln wird anders.

Zack. Vorbei! Zurück in der Polka. Manie siegt.

Silk Road Special sind ein siebenköpfiger bunter Haufen. Ihr Proberaum steht eher zufällig gerade in Wilhelmshaven in der norddeutschen Tiefebene, während die Bandmitglieder Wurzeln in Kasachstan, der Ukraine, Italien, Albanien, Irland und Deutschland haben.

So verschieden die kulturellen Einflüsse der Band, so vielseitig ist auch ihre Musik: Silk Road Special spielen einen wilden und doch einleuchtenden Mix, der zum Tanzen einlädt. Von Klezmer und internationaler Folklore geprägte Melodien treffen auf Ska-, Polka- und Rock-Rhythmen, Eigenkompositionen auf musikalische Zitate. Dazu jazzige Farbtupfer, ein Schuss Funk, ein Hauch osteuropäischer Schwermut sowie Liedtexte in unterschiedlichen Sprachen.

Live liefern Silk Road Special eine ausgelassene und mitreißende Bühnenpräsentation. Gelegentlich kann es auch ins Aberwitzige abdriften. Sängerin Narbota Amanova mit ihrer kraftvollen Stimme zieht das Publikum in den Bann und berührt es in ruhigeren Momenten. Musikalischer Kopf und zweite Stimme der Band ist Holger Brettschneider, der an Gitarre die Funken fliegen lässt. Verena Titz spielt ein exzellentes, jazziges Sax, ihre Impro-Skills brachten ihr schon Preise ein. Auch Francesco Huber an den Keys weiß solistisch zu überzeugen, Emanuel Ramazani lässt am Bass mit seiner Fingerfertigkeit Schwieriges leicht aussehen. Robbie Vehse am Schlagzeug peitscht die Uptempo-Nummern nach vorne, Ivan Poroskun am Waldhorn rundet den multinationalen Sound ab.

WEBSITE

FACEBOOK

INSTAGRAM

Gefördert von INITIATIVE MUSIK / BKM